„Digitalisierung – Herausforderungen für die Berufsbildung und Weiterbildung“
14. September 2017, Estrel Hotel Berlin

Digitalisierung oder auch Arbeit 4.0 wird Auswirkungen darauf haben, wie wir in Zukunft arbeiten wollen und werden. Damit verbunden sind Veränderungen von Bildungsprozessen, die in ihrer Gesamtheit noch nicht erfasst sind.

Ziel der Bildungspolitischen Konferenz ist,  für die gewerkschaftliche Arbeit mehr Klarheit zu bekommen. Dafür wollen wir eine Diskussion zu folgenden Fragestellungen führen:

„Welchen Stellenwert hat das Thema Digitalisierung für die Berufsbildung im Dienstleistungsbereich?“
„Welche Gestaltungspotentiale ergeben sich für die Weiterentwicklung des Themas auf betrieblicher und überbetrieblicher Ebene?“
„Welche Aufgaben stellen sich ver.di zur Begleitung der Digitalisierung in der Berufsbildung und Weiterbildung?“

Die Einladung mit der Möglichkeit zur online-Anmeldung folgt in der 18./19. Kalenderwoche – wir werden auf www.prüf-mit.de verlinken.

Angesprochen sind Betriebs- und Personalräte, Personalentwickler/innen, Aus- und Weiterbildungsverantwortliche, Mitglieder von Berufsbildungs- und Prüfungsausschüssen, Ausbilder/innen, Jugend- und Auszubildendenvertreter/innen sowie an Berufsbildung Interessierte


Erstellt von Andrea Heiking