Nur noch wenige Tage, dann neigt sich das Jahr 2018 dem Ende zu.

Gelegenheit, noch einmal über unsere letzten Seminare, die wir durchgeführt haben, zu berichten.

Am 21. bis 22.11.2018 haben die Prüferinnen und Prüfer der Landwirtschaft und Gartenbau
ihr Seminar mit insgesamt 25 Teilnehmer*innen durchgeführt.
Referenten waren Jürgen Heiking und neu hinzugekommen ist Werner Selbeck, Dozent aus Münster.
Themen des Seminars waren u.a.

  • Prüfen und Bewerten
  • Funktion der Bewertung
  • Vermeidung von Beurteilungs- und Beobachtungsfehlern
  • Auswertung anonymisierter Hilfsprotokolle
  • Rechtsrahmen im beruflichen Prüfungswesen
  • Widerspruchsverfahren

Ein weiteres Seminar fand vom 19.-21.11.2018 im Haus des Zentralverbands der Schornsteinfeger in Erfurt statt. Neuer Referent ist seit November 2018 Norman Wegert aus dem ZDS Regionalverband Mitte. Unserem Referenten Henry Vinke sagen wir ein großes Dankeschön für die gute Zusammenarbeit und das seit 2013.
20 Teilnehmer*innen (zum Teil erfahrene Prüfer*innen aber auch Neuberufene) haben im Bereich der Gesellenprüfung und Meisterprüfung die dortigen Rahmenbedingungen vermittelt bekommen.
So wurde anhand eines Fachgesprächs ein Prüfungsablauf in Gruppen erarbeitet und im Gremium präsentiert. Dabei kam der Erfahrungsaustausch unter allen Prüfer*innen nicht
zu kurz.

Auch unsere Infotagung in Berlin, die wir am 12. Dezember 2018 durchführten, war ein voller Erfolg.
Inhalte der Infotagung waren:

  • Neuigkeiten aus der Novellierung des BBiG
  • Digitalisierung in Ausbildung und Beruf
  • Erfahrungsaustausch unter den Prüfer*innen.

Unserer Einladung gefolgt waren über 40 Prüferinnen und Prüfer und am Ehrenamt Interessierte.

Insgesamt haben wir 2018 30 Seminare durchgeführt mit ca. insgesamt 600 Teilnehmer*innen. Auch 2019 werden wir wieder interessante Seminarangebote in unsere Homepage veröffentlichen. Also, stöbern lohnt sich.

Wir wünschen allen Prüferinnen und Prüfern aber auch Interessierte an diesem Ehrenamt ein paar schöne, besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Start ins Jahr 2019.

 

 

 

 

 

 


Erstellt von Silva Mühlau