Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu, wir wollen in diesem letzten  Newsletter über Neuigkeiten informieren.


Wie geht’s weiter mit unseren Seminaren bis Ende Dezember 2020?

Das Seminar für Prüfende der Steuerberufe 13.-15.11.2020 kann stattfinden, da das Bildungszentrum in Berlin am Wannsee offen bleibt. Die Teilnehmer*innen haben sich entschieden, das Seminar zu besuchen. Wir sagen das Seminar nicht ab, wir wollen ein Zeichen setzen-wir sind auch in diesen schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie für euch da.

Im Dezember haben wir zwei Seminare, das Schwerpunktseminar vom 04. bis 06. Dezember und das Aufbauseminar vom 14. bis 18. Dezember. Auch diese beiden Seminare werden stattfinden, wenn das Bildungszentrum in Walsrode seinen Betrieb weiterführen kann.

Achtung!!
Unser Prüfertreffen am 4. Dezember 2020 kann wegen der Corona-Virus Pandemie nicht wie geplant in einer Präsenzveranstaltung stattfinden. Stattdessen bieten wir euch eine Web-Tagung mit gleichem Termin an. Alle schon Angemeldeten der Präsenzveranstaltung können sich in unsere web-Tagung dazu schalten und da wir die Web-Tagung öffnen können und sie nicht regional sein wird, können sich alle Prüfer*innen daran anmelden. Wir begrenzen allerdings die Mindestanzahl der Anmeldungen auf 30 Teilnehmer*innen und bieten einen zweiten Termin an, sollten wir noch mehr Interessierte in der Warteliste vorfinden.
Ein entsprechender Webex Link wird allen zugehen.

Das Projekt „prüf-mit!“ geht auch nach 2020 weiter.
Die Anträge
2021-2023 sind gestellt.
Das sind u.a. unsere Ziele:

  • verstärkte Gewinnung von jungen Prüfer*innen
  • Gewinnung von Prüfer*innen in „Randbereichen“ der dualen Berufsausbildung
  • Betreuung, kontinuierlicher Austausch und Vernetzung

Für das Jahr 2021 haben wir 42 Qualifizierungsmaßnahmen u.a. Schwerpunktseminare, Infotagungen und Seminare in Kooperation mit dem DGB beantragt. Wir greifen altbewerte Themen wie Beobachten, Beurteilen, Bewerten sowie Prüfungsangst, Prüfungsstress auf. Die ersten Seminare sind auf unserer Homepage bereits eingestellt. Bis Ende 2020 haben wir alle Seminare auf der www.prüf-mit.de hochgeladen.


News

Nutzung und Verbreitung des online- Berichtshefts BLOK im Rahmen der Lernortkooperation.
Innovative Wege der Lernortkooperation können in der beruflichen Bildung durch neue Technologien unterstützt werden.
Das >>online-Berichtsheft zur Stärkung der Lernortkooperation<< kurz: BLOK – ist ein solcher Ansatz.

weiterlesen: https://www.online-ausbildungsnachweis.de


Umgang der betrieblichen Freistellung für Prüfertätigkeiten

Zwischen- und Abschlussprüfungen sind nicht nur für die Prüflinge mit einem großen Aufwand verbunden, auch Mitglieder der Prüfungsausschüsse wenden in erheblichem Umfang Zeit für die Durchführung von Prüfungen auf.
Für die Betriebe bedeutet dies, dass sie Beschäftigte für diese Zeit freigestellt werden müssen.
Der Beitrag beleuchtet, in welchem Umfang das geschieht, und schlüsselt auf, welche Betriebe den größten Beitrag leisten. Zudem erfolgt eine Abschätzung der anfallenden Kosten.

Download: https://www.bwp-zeitschrift.de/g422


Auf den Zahn gefühlt
Ist die Ausbildung der Zahnmedizinischen Fachangestellten noch up to date?

Im Vorfeld einer möglichen Neuordnung wurde untersucht, welche aktuellen und zukünftigen Qualifikationsanforderungen an den Beruf der Zahnmedizinischen Fachangestellten bestehen und inwieweit die derzeit gültige Ausbildungsordnung diese Anforderungen abbildet. Im Beitrag werden die wichtigsten Erkenntnisse vorgestellt und zwei Qualifikationsanforderungen beschrieben, die künftig verstärkt vermittelt werden sollten.

weiterlesen: https://www.bibb.de/veroeffentlichungen/de/publication/search

Wir wünschen Euch eine schöne Herbstzeit auch unter den sehr schwierigen Corona-Virus-Pandemiezeiten.
Herzliche Grüße und bleibt gesund

Euer Team „prüf-mit!“ – ver.di Projekte im Prüfungswesen

Redaktion:

ver.di Bundesverwaltung
Ressort 09/Bildungspolitik
„prüf-mit!“ Projekte im Prüfungswesen
Paula-Thiede-Ufer 10
10179 Berlin

Dr. Roman Jaich,
Silva Mühlau

 

 


Erstellt von Silva Mühlau