Am 13.08.2020 startete unser erstes webbasiertes Online-Seminar
von 17:00 Uhr und bis gegen 18:30 Uhr.
10 Teilnehmer*innen haben sich zugeschaltet.

Technische Betreuerin und Moderatorin der Veranstaltung war
Franka Lindow vom Bildungswerk ver.di in Niedersachsen e.V.
Region Lüneburg. Sie hat so manches kleines Hindernis und
Probleme bei der Einwahl ins Seminar aus dem Weg geräumt.
Vielen Dank für dein Engagement und deine Geduld.

Thema des Online-Seminars war:
Prüfer*innen sollten mit den Änderungen des Berufsbildungsmodernisierungs-
gesetzes vertraut gemacht werden.
Im Vordergrund standen die Vermittlung von Kenntnissen im Umgang mit
Prüferdelegationen.
Prüfer*innen sollten in die Lage versetzt werden, sich in ihren jeweiligen Prüfungsausschüssen eine fundierte Position zum Einsatz von Prüferdelegationen anzueignen.
Annegret Biller und Gerd Labusch-Schönwandt führten als Referententeam
in Form eines Frage-Antwort Dialogs durch das Seminar.
Wir bedanken uns bei den Beiden recht herzlich für die sehr gute Vorbereitung.

Und hier nun die Gliederung / Struktur des Webinars:
Prüfungsinhalt
Berufliche Handlungsfähigkeit – Was ist darunter zu
verstehen?
Prüfungsausschüsse/ Prüferdelegation
Was bedeutet die Prüferdelegation für unsere tägliche
Arbeit im Gegensatz zur Beauftragung von Gutachtern?
Zusammensetzung des Prüfungsausschusses
Beschlussfassung und Bewertung der Prüfung
Warum sind wir gegen Antwort-Wahl-Aufgaben?
Warum keine Übertragung der Bewertung auf zwei
Mitglieder des Prüfungsausschusses oder -Delegation

Die 2 Stunden waren schnell vorbei und die Teilnehmer*innen haben
so einige neue Erkenntnisse aus dem Berufsbildungsmodernisierungsgesetz
mitgenommen und uns wurde anhand von Beispielen die Inhalte sehr lebendig dargestellt.

Vielen Dank, das Online-Seminar war ein gelungener Auftakt.

 

 

 

 

 

 


Erstellt von Silva Mühlau

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.