Bundesinstitut für berufliche Bildung veröffentlicht Filme zum Mehrwert internationaler Kooperation in der dualen Ausbildung

Der Clip „Ausbildungsqualität gemeinsam verbessern“ stellt das GOVET-Projekt rund um den Friseurberuf in Russland und Deutschland vor. Die erfolgreiche bilaterale Zusammenarbeit hat Pilotcharakter im Bereich des Handwerks: Expertinnen und Experten beider Länder haben in der gegenseitigen Beobachtung von Theorie und Praxis gemeinsame Prüfungsgrundlagen entwickeln können – ein Beratungsmodell für die duale Ausbildung mit viel Potential für die internationale Berufsbildungskooperation.
Den Mehrwert von bilateralen Austauschen für die Auszubildenden unterstreicht der Clip Meine Auslandserfahrung in der Ausbildung.
Beide Videos entstanden im Rahmen der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten deutsch-russischen Kooperation im Friseurhandwerk.

weitere Informationen


Erstellt von Andrea Heiking

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.